Druckluft Könitzer GmbH & Co. KG 
Industriestr. 29-31 
91207 Lauf a. d. Pegnitz 
Telefon: +49 (0) 9123/9424-0 
Telefax: +49 (0) 9123/9424-50 
Internet: www.druckluft-koenitzer.de 
e-Mail: info(at)druckluft-koenitzer.de

Beachten Sie unseren neuen Web-Blog:
blog.druckluft-koenitzer.de

Pneumatik/Einsparpotentiale

Am Anfang steht immer eine sorgfältige Analyse der Automatisierungsaufgabe. Grundlage einer effizienten Aufgabenlösung ist eine bewusste und sorgfältige Auswahl der zum Einsatz kommenden Komponenten. Hierunter fällt beispielsweise auch die beiden Optionen der Antriebstechnik (Pneumatik oder Elektrik) zu überprüfen. Welche Option nun die bessere ist, hängt -wie schon erwähnt- von der genaueren Betrachtung ab und muss im Einzelfall entschieden werden! Grundsätzlich kann man allerdings auch hier feststellen, dass mit dem richtigen Mix aus elektrischen und pneumatischen Antrieben sowie der korrekten Auslegung von Antriebskomponenten ein Einsparpotential von bis zu 70% erreicht werden kann.

Maßgeblich kann man diesen Wert ganz sicher dadurch beeinflussen indem man  Überdimensionierung bei pneumatischen Antrieben vermeidet, Schlauchvolumen reduziert und unterschiedliche Druckzonen erzeugt.

Selbstverständlich gibt es auch hier eine weitere Bandbreite an Möglichkeiten, kosten- und energieoptimiert Pneumatikelemente zum Einsatz zu bringen.